Wir verwenden Cookies. Wir können diese zur Analyse unserer Besucherdaten platzieren, um unsere Website zu verbessern, personalisierte Inhalte anzuzeigen und dir ein großartiges Website-Erlebnis zu bieten. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen.

SM Women Sattel

Made for Women

SM Women Mountainbike-Sättel

Der Mountainbike-Sattel für die weibliche Anatomie

Beste Druckentlastung im Genitalbereich, hohe Bewegungsfreiheit auch in technisch schwierigem Gelände, pures Bikevergnügen ohne Sitzbeschwerden. Frauen, die All-Mountain-, Enduro- oder Marathon-Touren lieben, bekommen mit dem SM Women endlich den für sie maßgeschneiderten Sattel: gleichermaßen sportlich und komfortabel in der MTB-typischen, moderat geneigten Körperhaltung.

Genau so haben es sich die Ergon-Profis und auch unsere Hobby-Testfahrerinnen gewünscht, und genauso hat es unser Entwicklungsteam umgesetzt. Maßgebliche Faktoren hierfür sind die neu konzipierte Entlastungsöffnung, das sportliche Komfort-Padding, die kurze Sattelnase, das abgeflachte Heck und die V-Form zur Schambein-Unterstützung.

Mehr Komfort durch verbesserte Druckverteilung

Optimale Druckverteilung

Zur wirksamen Entlastungdes Genitalbereichs.

Innovative Entlastungs‌-‌Inlays

Extrakomfort durch großflächige Gel Pads im Sitz- und Genitalbereich (Sport Gel Modell).

Ausgeprägte Entlastungsöffnung

Sattelform angepasst an die weibliche Beckenanatomie – wirksame Entlastung des Genitalbereichs.

Video ansehen

Männer sind anders, Frauen auch. Der Titel dieses Buch-Bestsellers gilt auch auf dem Rad, wie die Frauen aus der Ergon-Entwicklungsabteilung nur zu gut wissen. Sie arbeiten nicht nur an innovativen und ergonomischen Fahrradprodukten, sondern leben den Sport auch auf ihren Bikes – inklusive der typisch weiblichen Sitzbeschwerden vor allem in der Genitalregion. Taubheitsgefühle und Druckschmerzen reduzierten auf herkömmlichen Sätteln auch bei unseren Expertinnen jahrelang immer wieder die Lust am Mountainbiken.

Für die Entwicklerinnen war deshalb klar: Es muss endlich ein wirklich frauenspezifischer MTB-Sattel her. Gespräche mit Kolleginnen und Freundinnen bestätigten ihre Erfahrungen, und so wurde das Projekt spruchreif. Befragungen der weiblichen Ergon Factory Rider und weiterer Hobbyfahrerinnen grenzten die weibliche Hauptproblemzone eindeutig ein: Die meisten Beschwerden auf dem Bike resultieren aus der Druckbelastung im vorderen Intimbereich.

Mit diesem Wissen sind wir in die Details gegangen. Im Rahmen einer Bachelorarbeit wurden in einer Studie die individuellen Beckenausprägungen von Frauen und Männern untersucht und die Bilder vieler Kernspin- und Computertomografien ausgewertet.

Ergebnis: Frauen haben einen größeren bzw. weiteren Schambeinbogen als Männer. Dadurch ist der Abstand des Schambeins zum Sattel deutlich kürzer. Neben dieser anatomischen Gegebenheit sind Frauen in der Beckenbeugung deutlich flexibler.

Folge: Beim Radfahren kippt das Becken deutlich weiter ein, und der Druck auf das Schambein erhöht sich.

Frau
Mann
  • Ergon StoryEntwicklungs-Phasen des SM Women
  • Bis die Form endgültig steht werden unseren Designern unzählige Entwürfe und Skizzen angefertigt.
  • Nachdem die Sattelform aus der CNC-Fräse kommt, werden die Konturen mit der Profilschablone überprüft.
  • Unsere Designerinnen Tine Juckwer (l.) und Isabell Jusek bei der Feinabstimmung mit einem Prototypen.
  • Druckmessreihen im Ergon Sattellabor bestätigen das Wirkprinzip der SM Women-Sättel.

Aufgrund dieser Erkenntnisse entstanden in der Ergon-Entwicklungsabteilung Sattel-Prototypen, die von Mitarbeiterinnen und Profis fortlaufend getestet und verbessert wurden. Deren Feedback führte uns step-by-step zum finalen SM Women.

Direkt ins Auge sticht beim SM Women die große, weit vorne liegende Entlastungsöffnung. Diese sorgt für eine spürbare Druckentlastung der empfindlichen Zonen der Frau.

Die Stege an der Sattelnase sind beim SM Women breit ausgelegt, um den aufkommenden Druck rund um die Entlastungsöffnung optimal zu verteilen.

Doch wie erreichen wir eine bestmögliche Sitzposition für die wechselnden MTB-All-Mountain-Anforderungen? Da MTB-Fahrerinnen generell aufrechter auf ihrem Sattel. sitzen, haben wir die Rampe am Sattelende weniger steil konzipiert. Zudem ist der Radius des Beinausschnittes so gewählt, dass der SM Women stets genügend Sitzfläche für eine dynamische Position hat. Und beim aktiven Fahren im Stehen bietet dir der Sattel den Platz, den du benötigst, aber auch den notwendigen Halt und Führung.

Gepolstert ist der SM Women in zwei Ausführungen. Der „SM Sport Gel Women“ hat großflächige Gel-Pads im Sitz– und Genitalbereich – und ist damit für Touren, All-Mountain und Enduro die Komfort-Plus-Variante. Der „SM Women“ bietet mit Komfort-Padding ohne Gel-Einlagen maximale Entlastung im empfindlichen Genitalbereich der Fahrerin. Reibungsreduzierte Gleitflanken ermöglichen schnelle Positionswechsel, ohne dabei das Gefühl zu haben, am Sattel kleben zu bleiben.

  • Ergon Factory Rider Rachel Straittestet den SM Women Sattel
  • Strahlend nimmt die 29-jährige Kalifornierin bei uns im Ergon-Headquarter in Koblenz ihren persönlichen SM Women in Empfang.
  • Ergon-Sportwissenschaftler Antonio Blago bereitet die Druckmessung vor, um den Sattel perfekt für Profi-Mountainbikerin einzustellen.
  • Nach dem Bikefitting geht’s direkt zum Satteltest in den Koblenzer Stadtwald: Ergonomie-Expertin Janina Haas (v.) zeigt der ehemaligen US-Juniorenmeisterin die schönsten Trails.
  • Wo fachsimpelt es sich schöner als beim Blick auf die Mosel? Janina (v.) und Rachel genießen die Pause während ihres Testrides in Koblenz.

Mehr erfahren