Wir verwenden Cookies. Wir können diese zur Analyse unserer Besucherdaten platzieren, um unsere Website zu verbessern, personalisierte Inhalte anzuzeigen und dir ein großartiges Website-Erlebnis zu bieten. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen.

SR Allroad Core Comp Men

zurück zur Übersicht

SR Allroad Core Comp Men

Dieses Produkt ist in deiner Region nicht verfügbar.
  • Vollflächige Stoßabsorption
  • Deutlich reduzierter Sitzdruck
  • Unverfälschtes Fahrgefühl
So geht modernes Rennradfahren heute: Sportliche Performance auf der Straße mit allen Freiheiten, problemlos auch mal einen Feldweg zu nehmen oder durch den Wald zu graveln. Mit der Core-HD-Technologie schafft Ergon die Unabhängigkeit, überall superkomfortabel und gleichzeitig dynamisch maximalen Fahrspaß zu haben. Der innovative Sattelaufbau des SR Allroad Core mit dem ergonomischen Kern bietet ein völlig neues Fahrerlebnis: Stöße und Vibrationen werden vollflächig gedämpft, die präzise Entlastung des Dammbereichs verhindert Taubheitsgefühle, der Sitzdruck wird deutlich reduziert – und dabei bleibt das Feeling immer „voll Rennrad“.
Größe
S/M
M/L
Empf. VK € 129,95

Technische Details

Name
SR Allroad Core Comp Men
Einsatz
Allroad/Gravel/Cyclocross, Road
Größe
M/L
Farbe
black
Core
BASF Infinergy® (E-TPU / Geschlossenzelliger Partikelschaum)
Sitzschale
Nylon Composite
Gestell
CroMo
Obermaterial
Microfiber
Gleitflanken
ja
Polsterung
Orthopedic AirCell Foam
Geschlecht
männerspezifisch
Empf. VK
€ 129,95

Details

Geniales Funktionsprinzip

Der ergonomische Sattelkern

Der Ergon Core HD Aufbau mit dem innovativen BASF-Infinergy®-Material schluckt Fahrbahnstöße und reduziert den Sitzdruck erheblich. Der ergonomische Kern zwischen Sattelschale und Sitzschaum sorgt für ein sportlich-straffes und gleichzeitig komfortables Rennrad-Gefühl.

Material-Innovation Infinergy®

Bügelt den Untergrund glatt

Das Infinergy®-Material von BASF setzt auch auf dem Rennrad neue Maßstäbe bei der Dämpfung von Stößen und Vibrationen. Lässt der Satteldruck nach, kehrt der aus Tausenden Schaumstoffpartikeln bestehende Ergon Core HD blitzschnell in seine Ursprungsform zurück – auch bei Dauerbelastung. Führende Hersteller von Laufschuhen verwenden diesen E-TPU-Schaum ebenfalls weltweit mit großem Erfolg.

Perfekte Formgebung

Innovativer Allroad-Sitzkomfort fürs Rennrad

Der einzigartige Sattelaufbau fürs Rennrad bietet ein völlig neues Fahrgefühl: Sensationell komfortabel und dennoch rennradtypisch sportlich auch abseits der Straße.

Vollflächiger Dämpfer

Absorbiert Stöße und Vibrationen

Der ergonomische Kern filtert während der Fahrt auf der gesamten Sitzfläche Unebenheiten des Untergrunds und Vibrationen effizient heraus.

Orthopädischer AirCell-Schaum

Komfortabel und definiert

Das Polster des SR Allroad Core Men besteht aus orthopädischem AirCell-Schaum, den wir fürs Rennradfahren besonders ergonomisch, aber dennoch extrem haltbar abgestimmt haben. Der Druck des Körpergewichts auf den Sitzbereich wird so deutlich besser verteilt und die Stützkraft erhöht.

Ergon SR Men-Sattel mit orthopädischem Schaum.

Ergonomie

So minimiert Ergon Sitzprobleme

Beim Radfahren lastet der größte Teil deines Körpergewichts auf der kleinen Sattelfläche. Wird das Gewicht nicht gleichmäßig auf die Sitzknochen verlagert, entsteht Druck im äußerst empfindlichen Damm- und Genitalbereich – unangenehme Beschwerden sind die Folge. Ein Entlastungskanal hilft, ist aber nicht der einzige wichtige Faktor.

Für eine gesunde Druckverteilung muss das Zusammenspiel von Sitzknochenabstand und Oberkörperneigung stimmen. Ein ergonomischer Fahrradsattel sollte genügend Auflagefläche haben, den Oberschenkeln aber dennoch Bewegungsfreiheit bieten. Radfahren ist zudem nicht statisch. Bergauf rutscht der Fahrer intuitiv in Richtung Sattelnase, um den Körperschwerpunkt nach vorn zu verlagern. Umgekehrt verhält es sich bergab.

Ergon berücksichtigt all das bei der Entwicklung jedes Sattels. Wir entwickeln spezifische Modelle für jedes Einsatzgebiet, für den Alltagsradler genauso wie für den Profi. Unsere Sättel sind in verschiedenen Breiten erhältlich, für dynamisches Sitzen völlig stufenfrei ausgelegt und ermöglichen durch ihre anatomische Form bequem alle Positionen.

Für das Beste am Mann

Das Ergon-Entwicklungsteam hat intensiv zum Thema Männergesundheit geforscht. Hauptursache von Beschwerden beim Radfahren ist der Sattel. Bei Männern führt hoher Druck auf den äußerst empfindlichen Dammbereich u.a. zu Taubheitsgefühlen. Hoden und Penis hingegen lösen selten Beschwerden aus, da sie dem Sitzdruck ausweichen können. Der SR Allroad Core Men entlastet das männliche Perineum ideal: Mit MRT- und CT-Analysen, vielen Prototypen und Testfahrern haben wir auch unsere Rennradsättel ergonomisch punktgenau auf Anatomie und Bedürfnisse des Mannes abgestimmt.

Position eines männlichen Beckens im Querschnitt mit Darstellung der Nervenbahnen, Knochen und Weichteile  die Entlastung auf einem Ergon-Sattel wird deutlich.

Mehr Freiraum den Beinen

Das männliche Becken ist im Vergleich zu Frauen weniger flexibel. Das heißt: Männer sitzen aufrechter auf dem Sattel und beanspruchen die Sitzknochen stärker. Daher kann der Übergangsbereich zwischen Sattelheck und Sattelnase schmal gehalten werden (Y-Form). So haben die Beine mehr Freiraum zum Pedalieren.

Position eines männliches Beckens auf einem Standard-Fahrradsattel.

Männer sind anders – wir haben’s verstanden

Im Gegensatz zur weiblichen Anatomie stehen bei Männern die Schambeinkufen deutlich steiler zueinander, und die Schambeinfuge (Symphyse) liegt wesentlich höher. Auch diesen maßgeblichen Unterschied zwischen Mann und Frau haben wir bei der Sattelentwicklung berücksichtigt.

männliches Becken mit steilen Schambeinkufen.

Die richtige Größe

Formgebung und Größe der Sitzfläche eines Sattels muss zum Sitzknochenabstand des Fahrers passen. Da die Beckenknochen V-förmig nach vorne zulaufen, muss der Sattel bei unterschiedlichen Sitzpositionen in der Lage sein den Sitzknochen eine ausreichend große Auflagefläche zu bieten. Die Sattelbreiten sind so gewählt, dass die nutzbare Sitzfläche jeweils dem Sitzknochenabstand entspricht. Je vorgebeugter ein Fahrer sitzt, desto weiter vorne berühren die Sitzknochen den Sattel.

Den Sattel gibt es in in den Größen „Small/Medium“ für den Sitzknochenabstand von 9–12 cm und „Medium/Large“ für den Sitzknochenabstand von 12–16 cm.