SMC Core Women

zurück zur Übersicht

SMC Core Women

  • Befreit von Sitzdruck
  • Verhindert Taubheitsgefühle
  • Geprüft rückenschonend
So entspannt war Mountainbiken für Frauen noch nie. Maximal bequem auf allen Trails: Die einzigartige Ergon CORE 3D®-Satteltechnologie mit ergonomischem Kern garantiert im Gelände ultimativen Fahrspaß. Der schwimmend gelagerte 3D-Dämpfer schluckt alle Stöße, die natürliche Beckenbewegung wird bei jedem Pedaltritt dynamisch unterstützt, der Genitalbereich entlastet. Unsere Anti-Sitzschmerz-Formel steht für All-in-one-Komfort über viele Stunden – ausgezeichnet mit drei Gütesiegeln für die rückenschonende Wirkung. Der SMC Core Women ist anatomisch maßgefertigt für Frauen – Sitzprobleme waren gestern!
Größe
S/M
M/L
Empf. VK € 159,95

Technische Details

Name
SMC Core Women
Einsatz
MTB-Touring
Größe
S/M
Farbe
Stealth
Technologie
CORE 3D®
Ergonomischer Kern
BASF Infinergy® (E-TPU/Geschlossenzelliger Partikelschaum)
Sitzschale
Nylon Composite
Gestell
CroMo
Obermaterial
Microfiber
Polsterung
Orthopedic Comfort Foam
Geschlecht
frauenspezifisch
Empf. VK
€ 159,95

Details

CORE 3D®: Das geniale Funktionsprinzip Der schwimmende ergonomische Sattelkern

Wenn du in die Pedale trittst, wird dein Gewicht abwechselnd auf den linken und rechten Sitzknochen verlagert, es entsteht hoher Druck. Diesen Druck reduziert Ergon CORE 3D® spürbar: Durch die schwimmende Lagerung und besonderen Materialeigenschaften des ergonomischen Kerns passt sich der Fahrradsattel bei jeder Tretbewegung dem Becken an – ein enormer Komfortgewinn.

Material-Innovation Infinergy® Radfahren wie auf Wolken

Das innovative Infinergy®-Material von BASF setzt neue Maßstäbe bei Federung und Dämpfung auf dem Fahrrad. Der elastische Sattelkern unterstützt die natürlichen Beckenbewegungen bei jedem Pedaltritt, schluckt Fahrbahnstöße, schont den Rücken. Lässt der Druck nach, kehrt der aus Tausenden Schaumstoffpartikeln bestehende Ergon Core blitzschnell in seine Ursprungsform zurück – auch bei Dauerbelastung. Führende Hersteller von Laufschuhen verwenden diesen E-TPU-Schaum ebenfalls weltweit mit großem Erfolg.

Die Vorteile der Doppelschale Ergon CORE 3D® vs. Standardsattel

Der revolutionäre CORE 3D® Sattelaufbau mit der Doppelschalen-Technologie hebt den Komfort auf ein völlig neues Level. Beim herkömmlichen Sattel gibt es nur eine Sitzschale auf dem Gestell. Diese trägt die Last der Fahrerin und muss daher sehr steif sein. Der bewegliche Ergon SMC Core dagegen hat zwei Schalen: Auf der unteren, sehr steifen lastet das Gewicht, auf der oberen, flexiblen Schale liegt das Polster. Dazwischen befindet sich der schwimmende ergonomische Kern aus Infinergy®: Er isoliert Fahrbahnstöße, dämpft Vibrationen, unterstützt die Beckenbewegungen beim Treten und nimmt spürbar Druck von den Sitzknochen.

Im Gegensatz zum Standardsattel, der nur eine Schale besitzt, besteht der SMC Core Women aus zwei Schalen, zwischen denen der ergonomische Kern Stöße abfängt

Der Sandwich-Dämpfer Sattel folgt Tretbewegung

Der Blick von unten auf den SMC Core zeigt: Über die gesamte Sitzfläche entkoppelt der Hochleistungs-Elastomerdämpfer die beiden Sattelschalen voneinander. Durch diese Sandwich-Konstruktion mit elastischem Kern kann der Sattel den natürlichen Tretbewegungen ergonomischer in allen drei Richtungen folgen, Unebenheiten des Fahruntergrunds und Vibrationen werden dank Ergon CORE 3D® effizient herausgefiltert.

Orthopädischer Schaum Komfortabel und robust

Das Sitzpolster besteht aus orthopädischem Komfortschaum, den wir angenehm weich, aber dennoch definiert abgestimmt haben. Der Druck wird deutlich besser verteilt – auch ohne Radhose. Bezogen ist der Sattel mit robustem Microfiber, die breite, komfortable Sitzfläche unterstützt eine leicht geneigte bis sportliche Position auf dem Rad. Das alles führt dazu, dass du dich auch bei langen Touren jederzeit wohlfühlst.

Ergonomie

So minimiert Ergon Sitzprobleme

Beim Radfahren lastet der größte Teil deines Körpergewichts auf der kleinen Sattelfläche. Wird das Gewicht nicht gleichmäßig auf die Sitzknochen verlagert, entsteht Druck im äußerst empfindlichen Damm- und Genitalbereich – unangenehme Beschwerden sind die Folge. Ein Entlastungskanal hilft, ist aber nicht der einzige wichtige Faktor.

Für eine gesunde Druckverteilung muss das Zusammenspiel von Sitzknochenabstand und Oberkörperneigung stimmen. Ein ergonomischer Fahrradsattel sollte genügend Auflagefläche haben, den Oberschenkeln aber dennoch Bewegungsfreiheit bieten. Radfahren ist zudem nicht statisch. Bergauf rutscht die Fahrerin intuitiv in Richtung Sattelnase, um den Körperschwerpunkt nach vorn zu verlagern. Umgekehrt verhält es sich bergab.

Ergon berücksichtigt all das bei der Entwicklung jedes Sattels. Wir entwickeln spezifische Modelle für jedes Einsatzgebiet, für die Alltagsradlerin genauso wie für Profis. Unsere Sättel sind in verschiedenen Breiten erhältlich, für dynamisches Sitzen völlig stufenfrei ausgelegt und ermöglichen durch ihre anatomische Form bequem alle Positionen.

Von Grund auf neu

Die Ergon-Entwicklerinnen sind das Thema Damensättel komplett neu angegangen. Nach intensiver Grundlagenforschung mit Röntgen- und CT-Analysen haben sie gemeinsam mit Weltklasse-Rennfahrerinnen in vielen Workshops und Trainingslagern eine neue Sattelgeneration geschaffen. Unzählige Prototypen wurden intensiv von Profis und Hobbyfahrerinnen getestet, ihr Feedback detailliert umgesetzt – in eine ergonomische Meisterleistung.

Position eines weiblichen Beckens im Querschnitt mit Darstellung der Nervenbahnen, Knochen und Weichteile, die die Entlastung eines Ergon-Sattels verdeutlicht

Das flexible Becken

Frauen sind im Becken deutlich beweglicher als Männer. In einer sportlich geneigten Sitzposition kippt deshalb das Becken häufig stärker nach vorn. So entsteht oftmals erheblicher Druck im Genitalbereich. Dieser Druck wird beim SMC Core Women durch die weit vorn liegende Entlastungsöffnung und die breiten, V-förmigen Sattelflanken zuverlässig auf die knöchernen Strukturen des Sitzbereichs gelenkt.

Position eines weiblichen Beckens auf einem standardisierten Fahrrad-Sattel.

Die tiefe Schambeinfuge

Anatomisch bedingt liegt bei Frauen die Schambeinfuge (vordere Knorpelverbindung der beiden Beckenhälften) etwa um ein Viertel tiefer als bei Männern. Außerdem ist der Winkel der Schambeine zueinander größer. Auch dies haben wir beim SMC Core Women berücksichtigt, um Beschwerden in den sensiblen Bereichen zu verhindern.

Weibliches Becken mit großem Schambeinwinkel.

Geprüft rückenfreundlich: Sattel mit drei Gütesiegeln

Rückenschmerzen sind die Volkskrankheit Nummer 1. Besonders beim Radfahren wird so der Fahrspaß schnell getrübt. In einem intensiven Prüfungsverfahren durch ein interdisziplinäres Expertengremium, bestehend aus Medizinern, Orthopäden und Physiotherapeuten, wurde die rückenschonende Wirkung des CORE 3D® Sattelprinzips mit gleich drei Qualitätsprädikaten zertifiziert: dem AGR-Gütesiegel der „Aktion Gesunder Rücken“, dem IGR-Siegel des „Instituts für Gesundheit und Ergonomie“ und dem Qualitätssiegel „Formel Froböse“.

Offiziell bestätigt: Der Ergon SMC Core hat eine rückenschonende Wirkung.

Die richtige Größe

Formgebung und Größe der Sitzfläche eines Sattels müssen zum Sitzknochenabstand der Fahrerin passen.

Da die Beckenknochen V-förmig nach vorne zulaufen, muss der Sattel bei unterschiedlichen Sitzpositionen in der Lage sein den Sitzknochen eine ausreichend große Auflagefläche zu bieten. Die Sattelbreiten sind so gewählt, dass die nutzbare Sitzfläche jeweils dem Sitzknochenabstand entspricht.

Je vorgebeugter eine Radfahrerin sitzt, desto weiter vorn berühren die Sitzknochen den Sattel.

Der Sattel ist erhältlich in den Größen Small / Medium für den Sitzknochenabstand von 9-12 cm und Medium / Large für den Sitzknochenabstand von 12-16 cm