Produkte

Finde deinen passenden Ergon Sattel.

SM Comp Men

Lange Stunden auf dem Sattel? Mit dem SM Comp Men kein Problem. Der Allround-Männersattel für MTB-Touren, Trailriding und All-Mountain bietet höchsten Fahrkomfort durch den anatomisch optimierten Entlastungskanal im empfindlichen Dammbereich und das sportliche Komfort-Padding. OrthoCell®-Inlays im Sitzbereich sorgen für beste Druckverteilung – das neuartige OrthoCell®-Material liefert höchste Rückstellkraft und ist zudem langlebiger und leichter als Gel. Das abgeflachte Heck und die Y-Form ermöglichen in der MTB-typischen, moderat geneigten Körperhaltung optimale Bewegungsfreiheit. Mit reibungsreduzierenden Gleitflanken für schnelle Positionswechsel.

Sitzbeschwerden müssen heute nicht mehr sein. Die neuen Ergon SM Men Sättel sind speziell an die Gegebenheiten der männlichen Anatomie angepasst und für die Besonderheiten auf dem Mountainbike optimiert.

Das interdisziplinäre Entwicklungsteam, bestehend aus Sportwissenschaftlern, Industriedesignern, Ingenieuren und Testfahrern, hat Mithilfe von aktuellen Studien und vielen Prototypen eine neue Generation von druckentlastenden Männersätteln konzipiert. SM Men Sättel verhindern wirksam Sitzbeschwerden wie Taubheitsgefühle oder Missempfindungen für die meisten Arten des Mountainbikens.

Empf. VK € 89,95
Finde einen Händler in deiner Nähe
Größe
S/M
M/L

Technische Details

Name
SM Comp Men
Maße
Länge: 269 mm Breite: 144 mm
Einsatz
Mountain Bike
Gewicht
270 g*
Größe
S/M
Farbe
stealth
Sitzschale
Nylon Composite
Gestell
TiNox
Obermaterial
Microfiber
Polsterung
Orthopedic Comfort Foam mit OrthoCell® Pads
Geschlecht
männerspezifisch
Empf. VK
€ 89,95

*Gewichtstoleranzen in der Produktion sind möglich.

Das empfindliche Nervensystem

Dammbereich des Mannes
Durch den tiefen Kanal wird der Dammbereich entlastet, Blutfluss und Sauerstoffversorgung nicht eingeschränkt – oftmals der Auslöser von Taubheitsgefühlen und sonstigen Beeinträchtigungen.
Druckeinwirkung auf dem Dammbereich beim Sitzen auf dem Sattel
Taubheitsgefühle beim Radfahren entstehen bei Männern oftmals durch einen hohen Druck im empfindlichen Dammbereich. Die außen liegenden Genitalien sind selten der Auslöser für Beschwerden, da diese ausweichen können und nicht durch knöcherne Strukturen komprimiert werden.

Druckverteilung

Auf die richtige Druckverteilung kommt es an. Druck muss bei Männersätteln auf die Sitzknochen und Teile der Schambeinbögen verlagert werden und der Dammbereich möglichst druckfrei bleiben. Genau so funktioniert die Entlastungs-Oberfläche der neuen Ergon Männersättel.

Druckverteilung liegen am Stärksten auf dem Genitalbereich bei den herkömmlichen Sattel.
Herkömmlicher Sattel
Druckverteilung liegen auf die jeweiligen Beckenbereiche bei den neuen Sattel.
Ergon Männersattel mit Entlastungskanal
Grad der Kippung des männlichen Beckens auf dem Sattel ist 90 Grad

Beckenkippung

Das männliche Becken ist im Vergleich zu Frauen weniger flexibel.

Das heißt: Männer sitzen aufrechter auf dem Sattel und beanspruchen die Sitzknochen stärker. Dadurch kann der Übergangsbereich zwischen Sattelheck und -nase schmal gehalten werden (Y-Shape). So ergibt sich mehr Freiraum zum Pedalieren.

Schambeinwinkelanatomie des Mannes, die deutlich steilere Schambeinkufen aufweisen als bei der Frau

Schambeinwinkel

Im Gegensatz zur weiblichen Anatomie stehen bei Männern die Schambeinkufen deutlich steiler zueinander, und die Schambeinfuge (Symphyse) liegt wesentlich höher.

Die richtige Größe

Formgebung und Größe der Sitzfläche eines Sattels muss zum Sitzknochenabstand des Fahrers passen.

Da die Beckenknochen V-förmig nach vorne zulaufen, muss der Sattel bei unterschiedlichen Sitzpositionen in der Lage sein den Sitzknochen eine ausreichend große Auflagefläche zu bieten. Die Sattelbreiten sind so gewählt, dass die nutzbare Sitzfläche jeweils dem Sitzknochenabstand entspricht.

Je vorgebeugter ein Fahrer sitzt, desto weiter vorne berühren die Sitzknochen den Sattel.

Größen zwischen small / Medium und Medium / Large