Downhill VS Enduro – Fischbach und Prokop

Wenn die Geister sich scheiden

Nachdem die UCI (Union Cyclist Internationale) im Jahr 2010 den Four-Cross (4X)-Worldcup an den Nagel gehängt hat, haben sich viele 4X-Piloten gefühlt wie kleine Kinder, denen man ihr Spielzeug wegnimmt. Johannes Fischbach (29 Jahre) und Michal Prokop (36 Jahre) haben den Kopf nicht hängen lassen und sich alternative Disziplinen und somit neue Herausforderung gesucht.

  • Michal Prokop

    Michal Prokop (Tschechien)

    Der gebürtige Tscheche aus Prag hat nicht umsonst den Titel „Czech-King-of-Cycle“ verliehen bekommen. Mit 3 Weltmeistertiteln, 2 Worldcup-Seriensiegen und 10 Worldcup Siegen ist der ehemalige BMX-Profi im 4X zu einer Legende aufgestiegen. Nachdem es keinen 4X-Worldcup mehr geben sollte, kam der Enduro-Sport ihm und seinem Rücken gerade gelegen. Mit vielen Siegen bei europäischen Rennen konnte er sich auch beim Enduro bereits etablieren.

  • Johannes Fischbach

    Johannes Fischbach (Deutschland)

    Fischi, die deutsche Hoffnung im Downhill-Business hat ebenfalls im 4X viele große Erfolge gefeiert. Mit 4 Deutschen Meister-Titeln und diversen Podiumsplätzen im 4X-Worldcup braucht er sich definitiv nicht zu verstecken. Nachdem er ins Downhill-Lager gewechselt hat, konnte er sich bereits 2012 mit der Bestzeit bei der deutschen Meisterschaft behaupten. Nun kämpft er im Downhill-Worldcup um jede Sekunde und feiert zahlreiche Siege beim IXS European Downhill-Cup.

Photos: Karsten Grobe, Thomas Dietze